Bärbeißer

Es liegt mir auf der Seele und geht einfach nicht weg. Nun heraus damit!
Anfang Oktober wollte ich die Freuden des Pfälzer Waldes und der Stadt Speyer genießen. Das habe ich (sagt man noch so?) weidlich getan.
Am 3. war Sturm über Deutschland angesagt, aber als ich mit meinem Coboc-Peddy am Rhein unterwegs war, ging er scheinbar spurlos an mir vorbei. Aber der Schein trügt, und auf meiner Rückfahrt mit der Bahn am 8. erwischte mich Herward (oder Xavier?) doch noch voll. Und dafür hat der hinterlistige Orkan sich der bekannten Schwächen der Deutschen Bahn bedient.
Heidelberg Hauptbahnhof – Zug nach Göttingen erst als verspätet gemeldet, dann ausgefallen – lange Schlangen bei der Auskunft – wohlgemeinte, aber falsche Auskünfte – Verweis an Servicepoint mit langen Schlangen, langes, banges Warten, Fahrrad während dessen irgendwo angeschlossen – endlich: bis nach Göttingen würde ich noch kommen, wenn auch erst kurz vor Mitternacht.
Draußen vor dem Bahnhof regnet es heftig, die Menschen sind sichtbar gestresst, möchten sicherlich ein bisschen Zuspruch! Und den bekam ich doch dann tatsächlich. Ein bärbeißiger, fleischig-feister rotbemützter Kerl schoss auf mich zu, als ich mein Rad freischließen wollte. Er hat mich angeherrscht, ob ich mein Rad etwa in meinem Wohnzimmer anschließen würde und ich solle es gefälligst draußen abstellen. Ich war ohnehin ziemlich fertig, hungrig, durstig und traute mich kaum, in der knappen verbleibenden Zeit, mich zu verproviantieren und die Toilette aufzusuchen, denn wer nimmt schon schon das Rad dahin mit, wo selbst der Kaiser zu Fuß hingeht? Ich hätte einfach weinen können!
Das hat die Heidelberger Bahnverwaltung wirklich gut gemacht, dass sie einen so bösen Menschen an einem so bösen Tag als Ordnungshüter von der Leine gelassen hat!
So, das war’s!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s