Durchaus verschiedene Verkehrsteilnehmer

Am 17., 18. und 24. Oktober nahm ich zusammen mit Polizei-, Verkehrs- und Baubehördenvertretern an einer Radwegeverkehrsschau im Landkreis Goslar teil.

Über die Ergebnisse werde ich berichten, sobald mir das Protokoll vorliegt.

Vorab darf ich aber feststellen, dass den Radfahrenden (korrekt?) überraschend viel Wohlwollen zu Teil wurde.

Aber verstört hat mich doch die Tatsache, dass in Hinblick auf die Verantwortlichkeit der Radfahrenden gegenüber dem motorisierten Verkehr   k e i n   Unterschied gemacht wurde. Will heißen: vom Radler kann genau so viel an Verkehrstüchtigkeit verlangt werden wie z.B. einem Berufskraftfahrer. Dies ist aber durchaus nicht der Fall:

Wer sich motorisiert im Verkehr bewegt, hat bestimmte Fähigkeiten dafür nachgewiesen; Radler nicht.

Wer sich im motorisierten Verkehr bewegt, hat ein bestimmtes Mindestalter; Radler nicht.

Wer sich im motorisierten Verkehr bewegt, verfügt nur über eine stark eingeschränkte Anonymität; Radler nicht.

Wer sich im motorisierten Verkehr bewegt, muss sich innerhalb gewisser Grenzen bei seinem Vorankommen halten; Radler können ihr ganzes Ungestüm ausleben.

Tatsache ist also: Radler sind mit größerer Wahrscheinlichkeit unbedachter und ungestümer unterwegs als andere Verkehrsteilnehmer. Unabhängig davon, ob das Gesetz diese Tatsache berücksichtigt oder nicht. Das Radler brav und angepasst unterwegs sein  sollen : Unbestritten! Aber daraus, dass sie es sein  s o l l e n,  folgt nie und nimmer, dass sie es auch  s i n d .

Eine verantwortliche Radverkehrspolitik muss davon ausgehen, dass es junge und alte Radler gibt, die zu schnell, zu leichtsinnig und mit ungenügenden Kenntnissen unterwegs sind. Ja, auch alte, denn die haben jetzt Pedelecs, bei denen sie bis zu 150 Prozent Power zuschalten können. Egal, ob die Augen, der Gleichgewichtssinn und die Fähigkeit, komplexe Verkehrssituationen wahrzunehmen und adäquat darauf zu reagieren, das zulassen oder nicht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s